Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
VF1000R / Re: Neue Federelemente VF1000R
« Letzter Beitrag von infinytumb am Gestern um 12:25:06 »
Foto Gabel
2
VF1000R / Neue Federelemente VF1000R
« Letzter Beitrag von infinytumb am Gestern um 12:17:38 »
Seit dem Umbau auf 17" CBR Felgen liegt meine VF1000RF hinten tiefer. Die Überholung der Bremssättel und die Umrüstung auf Stahlbremsschläuche hat gezeigt, dass die Gabel überfordert ist.

Also Einbau eines HyperPro Federbeins von der VF1000FII. Das Federbein ist baugleich mit den VF1000RF/G Modellen, aber um 11 mm länger (plus -2,5/+7,5 mm höhenverstellbar). Zugstufe und Vorspannung ist verstellbar. Auf die Druckstufenverstellung habe ich verzichtet, könnte aber nachgerüstet werden.

Die Gabel habe ich überholen und prograssive Gabelfedern von HyperPro einbauen lassen. Neben den Simmeringen wurden auch die Gleitbuchsen getauscht.

Das Ergebnis ist sensational. Schnelle Kurven in Schräglage werden neutral durchfahren, die gewählte Linie kann gehalten werden. Beim Bremsen schlägt die Gabel nicht mehr durch, kein Aufstellen mehr in Schräglage.

In meiner Garage stehen noch eine Yamaha MT-10 SP und eine Triumph Speed Triple 1200 RS. Beide mit Öhlins, die Yamaha sogar elektronisch. Natürlich ist die Honda auf Grund der +70 kg und des längeren Radstands nicht so agil, aber ansonsten würde ich das Fahrwerk auf annähernd das gleiche Niveau stellen.

Fotos gibt es leider keine, ich schaffe es nicht sie hochzuladen.
3
Plauderecke / Re: Gabelsimmeringe
« Letzter Beitrag von infinytumb am 17 Oktober 2021, 11:02:34 »
Ich habe meine Gabel heuer überholen lassen (Haslacher in Thalgau bei Salzburg). Problematisch waren die Gleitbuchsen innen. Die Beschichtung war fast nicht mehr existent. Wenn die Gleitschicht weg ist, dass geht es auf die Standrohre. Ersatzteile bei Honda sind noch verfügbar, hat aber ein wenig gedauert.
Ich habe bei der Gelegenheit auch die Gabelfedern tauschen lassen (progressiv). War nicht billig, aber das Ergebnis ist sensationell.
4
VF1000R / Re: Bedüsung RF/G
« Letzter Beitrag von infinytumb am 17 Oktober 2021, 10:57:12 »
Sofern das Thema nicht eh schon geklärt ist.

In den Ersatzteillisten ist für die RG in Deutschland folgendes vermerkt:
Jet Main, #125
Jet Slow, #38
Die Ersatzteillisten kannst du unter www.cmsnl.com anrufen. Soweit ich das bis jetzt gecheckt habe, sind das die Original-Microfiche von Honda.
https://www.cmsnl.com/honda-vf1000r-1986-g_model50157/partslist/0148.html#.YWvjiRyxUuX
5
Plauderecke / Re: Gabelsimmeringe
« Letzter Beitrag von ThunderS am 19 August 2021, 17:37:09 »
Mess erst mal die Chromschicht auf den Standrohren, ob es sich noch lohnt. Dann Gleitlager Oben und Unten besorgen, wenn schon mal offen sonst machst du das öfter.

Gruhuß
6
Plauderecke / Re: Gabelsimmeringe
« Letzter Beitrag von Faxe am 17 August 2021, 14:58:28 »
Mach es nacheinander, dass Du immer nur Teile von einer Seite hast. Die Inbusschrauben unten in zusammen gebauten Zustand (Druck durch Feder) lösen. Und dann ist es "nur" der Sprengring.

Mußt mit den O-Ringen der Leitung für den Druckluftausgleich aufpassen. Das sollte am Ende wieder dicht sein.
7
Plauderecke / Gabelsimmeringe
« Letzter Beitrag von Stefan-VF1000R am 16 August 2021, 15:24:25 »
Moin aus Stockelsdorf,

hab schon bei mehreren Motorrädern die Gabeln zerlegt und Simmeringe sowie Staubkappen gewechselt.
Bestimmt kann mir hier jemand helfen. Da die Telegabel bei der 86er Rothmann oben und unten nur auf einer Seite ein Versteller für die Dämpfung hat, muß ich da auf etwas bestimmtes beim auseinandernehm beachten? Oder werden die Gabelrohre auch nur in der Mitte von einem Springring und unten von einer Gleithülse mit Imbusschraube gehalten?

Danke für Tipps und Ratschläge.

Schöne Grüße
Stefan
8
VF1000R / Re: Bedüsung RF/G
« Letzter Beitrag von Thomas am 23 Juni 2021, 19:07:54 »
Die Hauptdüse ist auch nicht der Grund, ich suche hier nur nach den Abstimmungen mit denen eure R‘s am besten laufen. Und eben nach den Originalen Bedüsungen.

Gruß Thomas
9
VF1000R / Re: Bedüsung RF/G
« Letzter Beitrag von Faxe am 21 Juni 2021, 08:43:24 »
WHB gibt für die US auch 125 an.

Wenn das Ruckeln im unteren Drehzahl Bereich ist, wäre mein Verdacht nicht unbedingt die Hauptdüse.
10
VF1000R / Re: Bedüsung RF/G
« Letzter Beitrag von ThunderS am 19 Juni 2021, 10:26:14 »
Hallo...

...die üblichen Fehlerquellen wie Nebenluft, antiker Sprit, Chokeeinstellung und Blow-By wurden gecheckt ? Neuteile machen sich u.U. erst nach mehreren 100km bemerkbar. Kann mich erinnern, daß meine RG nach vielen Jahren Standzeit zum Profi mit passendem Equipment KnowHow und Prüfstand ging. Damals ging ich noch davon aus dass Dyno-Kit u. K&N auf orig. Auspuff Wunder bewirken. War wohl nichts...
P.S.: Lass das einen Profi machen, so lange es die noch gibt.
Seiten: [1] 2 3 ... 10