Autor Thema: Energiespender  (Gelesen 7633 mal)

ThunderS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
Energiespender
« am: 04 Mai 2018, 19:57:50 »
Naaaa?
Wer beim Saisonstart Probleme mit der Batterie hat, oder wie ich seiner Saito vom 30.4.2011 nicht so ganz traut, kann ohne Vorbehalt eine Motobatt TX16U kaufen. Der gelbe Klops passt, hat 4 Anschlüsse und kostet schmale 69€ beim Harley-Händler. Dieser Akku ist eigentlich für neuere Sportys gedacht aber was soll`s..... Great Deal.
Gruß Mr.Thunder 8)

Faxe

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 105
  • Axel
Re: Energiespender
« Antwort #1 am: 07 Mai 2018, 11:18:16 »
Lithium kann ich nur empfehlen. Meine Eigenbau Batterie funktioniert ohne Probleme.

Was mich an der Motobatt  überzeugt, ist dass die auch die volle Kapazität hat. Bei manchen Angeboten ließt man immer mal wieder: Lithium braucht nur ein drittel Kapazität, weil man die weiter entladen kann als Blei.

Peter

  • Forum-Admin
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 78
  • '84 VF750F & '84 VF1000R
Re: Energiespender
« Antwort #2 am: 07 Mai 2018, 12:49:18 »
Ich betreibe bei den Pb-Batterien ja schon geraumer Zeit Batterie-Sharing um nicht für jedes Moped 'ne eigene Batterie vorhalten zu müssen. Trotzdem habe ich noch immer vier verschiedene Batterien im Umlauf.
Aufgrund der höheren Leistung der Li-Batt. (im Vergleich zu Pb) hätte ich jetzt sogar die Möglichkeit die 20Ah Pb-Batterie der GL1000 durch die 16er Li (19Ah) der VF1000R zu ersetzen.
Und bei den kleineren Batterien könnte ich die 14Ah der VF750/XRV750/CB750 durch eine 12er (15Ah) Li der CB550/CB400 ersetzen.
Dann hätte ich nur noch zwei statt bisher vier verschiedene Batterien - Prima! Werde ich testen.

ThunderS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
Re: Energiespender
« Antwort #3 am: 10 Juni 2023, 07:50:05 »
News : Die Motobatt wurde gestern gegen Intact mit 280CCA getauscht. 1. Maßnahme nach Misstrauen beim Startvorgang. Kalt alles klasse, springt sofort an. Warm nur mit Mühe und Not. Lima liefert auf fertig geladene Batterie (Ruhe13,4 V) brutale 15,7 Volt. Regler putt, neuen geordert. Sollte es dann noch schwächeln, werde ich den Starter zerlegen und überholen...wär doch gelacht.
Gruß Thunder

ThunderS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
Re: Energiespender
« Antwort #4 am: 14 Juni 2023, 19:55:23 »
Update : Neuer Regler ist verbaut. Keine Änderung. Zündung aus 13V an Gel-Batterie. Laufender Motor 1200Upm 14,1V. Mit Licht 14,4Volt und ab 5000Upm knackige 15,4 Volt konstant. Habe beim Regler nicht gespart und den Shingensen genommen. Hatte die Motobatt doch 20Ah und die Intact jetzt aktuell nur 16Ah ? Macht das soviel aus ?
Gruß Thunder

ThunderS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
Re: Energiespender
« Antwort #5 am: 14 Juni 2023, 20:01:07 »
Hat schon mal jemand das Massekabel der Batterie getauscht und kann mir die 8Meter lange Schraube am/im Motorblock erklären ? Soll man für das Wechseln etwa den Zylinderkopf demontieren ?

ThunderS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
Re: Energiespender
« Antwort #6 am: 15 Juni 2023, 14:32:42 »
Alles wieder i.O.
Batterie gegen 20Ah Intact Gel getauscht. Dabei 9Volt-Block vom Multimeter erneuert. Jetzt sind die Werte mit neuem Regler lt. WHB astrein....
Gruß T.

Faxe

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 105
  • Axel
Re: Energiespender
« Antwort #7 am: 27 Juni 2023, 14:12:48 »
Und hat mit vollem 9V Block auch der alte Regler an der 16 Ah Batterie funktioniert?

ThunderS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
Re: Energiespender
« Antwort #8 am: 27 Juni 2023, 15:03:50 »
Hab mal den alten Regler flüchtig überflogen : 3 gelbe Adern 445/460/490 Widerstand. Neuer Regler 528/530/528. Der Starter wird gerade saniert : Kohlen völlig runtergerockt auf 5mm Länge der Kupferschleifring dementsprechend konkave eingelaufen und das Kugellager fast fest. Das Nadellager dagegen wie neu. Eine Aluplatte hinter den Regler oder verlegen oder Kupferpaste usw. spar ich mir, wenn das erstmal wieder 10 Jahre hält.
MfG

ThunderS

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 63
Re: Energiespender
« Antwort #9 am: 24 August 2023, 16:31:07 »
Fazit nach 6 Wochen :
Das Erneuern des Reglers, Batterie, Pluskabel von Magnetschalter zu Batterie und reinigen des Minuskabel lohnt auf alle Fälle. Neutral Blinker und Öllampe so hell wie nie. Der Überholsatz für den Anlasser (4Kohlen) kam aus England im Expressmodus, 14Tage Versand. Da die Verkleidung demontiert war habe ich in der Zw-zeit das alte Silkolene gegen RockOil mit K&N Filter getauscht.
Nach Komplettierung des Bikes liegen jetzt 15 Volt bei Dauerbelastung mit Licht Lüfter und Zündanlage an. Das Fz. springt auch nach 3Wochen Rumgammeln sofort an, allerdings frag ich mich wie lange die Gel-Batterie 40Grad in der Garage so gut findet.
Gruß T.