Autor Thema: Wiederauferstehung  (Gelesen 3772 mal)

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Wiederauferstehung
« am: 02 Mai 2017, 10:33:23 »
Nachdem meine R jetzt 14 Jahre unbenutzt in der Ecke stand, will ich sie wieder auf die Strasse bringen. Neue Batterie, Benzinschlauch, -filter und frisches Öl ergaben einen laufenden Motor.

Nächster Schritt war ein Entfernen der Ventildeckel, um die Nocken anzuschauen. Die machen einen guten Eindruck, was die Voraussetzung für mich war, weiter zu machen. Der aktuelle Zustand ist im Anhang zu erkennen.

Jetzt muss ich Gabelsimmeringe tausche, die Bremsen machen, Ventilspiel einstellen und zum TÜV.


Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #1 am: 11 Mai 2017, 09:23:11 »
So, es geht weiter. Rad vorne ist raus und die Bremse ist zerlegt. Weiter geht es mit Standrohren und Lenkkopflager.

Peter

  • Forum-Admin
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 77
  • '84 VF750F & '84 VF1000R
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #2 am: 11 Mai 2017, 11:16:36 »
Musst / willst Du die Tauchrohre neu lackieren? Mich würde interessieren wie Du den alten Lack entfernen würdest. Ich habe es mit Abbeizer aus dem Baumarkt versucht, aber der alte Lack ist hartnäckig... >:(   Schleifen wollte ich eigentlich nicht.
BTW: tolle Konstruktion. Ich habe für solche Arbeiten einen dicken Haken in der Werkstattdecke ;)

Weiterhin gutes Gelingen!

Gruß Peter

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #3 am: 11 Mai 2017, 12:27:31 »
Ja, irgendwann will ich an den Lack. Da sind die Tauchrohre das geringste Problem. Ich habe mal nen Bild vom Tank angehängt  :-\ . Im ersten Post sieht man im Hintergrund oberhalb der Bremshebels die Ersatzgabel. Da hat schon jemand die rote Farbe entfernt.

Wenn es soweit ist, muss ich mir eh nen Lackierer suchen. Der sollte wissen wie er Farbe abbekommt. Jetzt will ich sie erstmal technisch flott machen und nach neuer Plakette dann Felgen, Fahrwerk und Reifen umbauen.

P.S.: Schwiegervater ist Modellbauschreiner im Ruhestand. Ich habe auch zwei Ösen in der Decke. Da hängt der hintere Rahmen dran.

audiandi

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 22
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #4 am: 11 Mai 2017, 22:00:16 »
Sieht doch soweit schon ganz gut aus  ;) ( außer der Tank)
Was willst denn am Fahrwerk und Felgen machen?

Markus_H

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 37
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #5 am: 11 Mai 2017, 23:21:03 »
 :) :) :) :) :)  wow........eine Rothman!! :)

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #6 am: 12 Mai 2017, 09:39:56 »
PC25 Felgen (liegen auch seit 14 Jahren rum) neue Gabelfedern und Federbein ist geplant. Beim Federbein muss ich noch überlegen welche Version es wird. Höhenverstellbar muss nicht sein, den Unterschied beim Raddurchmesser kann man ja mit einberechnen.

Andreas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 89
  • Andreas Jäger
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #7 am: 12 Mai 2017, 10:23:56 »
vorne PC 25 hinten Pc31 (5 Zoll) dann kannst du einen 170er raufziehen.
sind die gleichen Felgen!
Andy

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #8 am: 14 Mai 2017, 13:22:59 »
Da ich schon 4,5 Zoll liegen habe, kommt der 160er rein. Man muss ja nicht übertreiben  8).

Gabel und Steuerrohr sind raus, alle Lagersitze sind draußen. Jetzt die Tauchrohre vom Rest trennen.

Andreas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 89
  • Andreas Jäger
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #9 am: 15 Mai 2017, 19:41:22 »
hast ja recht, aber manchmal muss man auch ein bisschen übertreiben, immer das was nicht alle machen macht doch Spaß.
Bin immer noch auf der Suche nach einen einigermaßen gut erhaltenen 4-1 Krümmer.
hätte meine Laser nicht verkaufen sollen, war ein richtig guter Ton!
Andy

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #10 am: 22 Mai 2017, 08:34:38 »
Die Ersatzteile sind eingetroffen. Ich habe zwischenzeitlich das Hinterrad draussen und habe mal altes Kettenfett entfernt  :o.

Um mal nen Eindruck von der Arbeit der Vorgänger zu vermitteln mal nen Bild von der Einstellmutter für das Lenkkopflager (rechts). Da muss jemand mit Schraubendreher und Hammer gewütet haben.

Links ist die von der anderen Honda. Da sind die Nuten noch gut. Im Hintergrund das Werkzeug, was ich mir angefertigt habe mit der Sicherungsmutter. Damit sollte es gut funktionieren.

Andreas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 89
  • Andreas Jäger
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #11 am: 22 Mai 2017, 11:04:08 »
Da hast du recht. Das sieht nach Schraubendrehen und Hammer Einsatz aus.
Dabei brauchst du die gar nicht sooo fest zu ziehen, machst ja das ganze Lager kaputt.
Machst ja sicher ein Kegelrollenlager rein?
Andy

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #12 am: 26 Mai 2017, 22:29:02 »
Ja, die Kegelrollenlager sind jetzt drin. Die Gabelrohre sind auch wieder zusammen. Tachoantrieb ist frisch gefettet. Langsam kommt wieder mehr ran, als ab.

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #13 am: 19 Juni 2017, 12:34:19 »
Ich bin wieder weiter:
- Die Gabel ist zusammen mit neuen Dichtungen, Federn und Öl. Luftdicht ist sie auch, der Druck hält.
- Die Dichtungen der Gleitbuchsen an den Bremssätteln sind neu, die Kolben und Kolbendichtungen auch.
- Der Hauptbremszylinder ist neu und das Bremssystem baut Druck auf, die allerletzte Luft muss noch raus.
- Vorderrad ist fertig und drin. Tacho geht.
- Kupplungszylinder ist neu, der Kolben ist auch sauber, ich warte noch auf ne neue Leitung.
- Oiling Kit ist montiert, Ventilspiel eingestellt, alle Motordeckel sind wieder drauf.
- alle Benzinleitungen bis zum T-Verteiler am Vergaser sind neu.

Es fehlt noch Öl, Kühlflüssigkeit und die Kupplungsleitung, dann kann sie zum TÜV/Dekra. Danach kommt die Schwinge raus, neues Federbein und neue Felgen mit Reifen. Dann ist sie richtig fahrbereit.

Faxe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 82
  • Axel
Re: Wiederauferstehung
« Antwort #14 am: 27 Juni 2017, 22:20:44 »
Was ist rund, hat 12 Striche und in der Mitte steht ne 19?